Cleverle-Navi Testversion von 2004
 

Einige Infos zum neuen Cleverle-Navi
der zurzeit entwickelt wird:

Bildung statt Schule! Cleverle statt Schüler!


Dahinter steckt ein seit 1943 langes Leben souveräner Selbstentfaltung und der Idee, dies durch den neuen Cleverle-Navi
zu beflügeln und auf alle Bereiche und auf allen Niveaus rund um die Welt zu verbreiten. Sonst nichts.....

Die Cleverle-Navi Testversion ist nie zum Einsatz gekommen, dient aber als
Diskussionsgrundlage
,
Funktionen und Inhalt sind Muster


Weitere Infos unter www.flyer.edeju.de
 

 Schule ist gut für souveräne Selbstentfaltungs-Behinderte!

Aber dazu werden wir von (allzu) vielen erzogen.
Geboren sind wir als souveräne Selbstentfaltungs-Künstler.


 Video zur Einführung

Der Cleverle-Navi ist die Logistik der Souveränen Bildung.

Vorgänger war der EDEJU-Atlas, eine Diplomarbeit vom März 2004,
 der zum Cleverle-Navi weiterentwickelt wird.

Warum souveräne Bildung?


 

Was ist Souveräne Bildung?

 


Einführung zum Cleverle-Navi
beim 3. Jahrestreffen des Netzwerks 4057 in Basel

...............................................................................................................................................................

Kulturen Bild zur Diskussion

Mindmap.ppt Projektübersicht

Mindmap.gif
Projektübersicht

Felder  Detail  Start

Akademie

Alt - Neu - Übersicht


Um das große Ziel nicht aus den Augen zu verlieren:

Eine Vision für eine zukünftige Erziehungs- und Bildungskultur, die der Souveränität der Cleverle angemessen ist,

und ihnen mit einer speziellen Logistik zur Seite steht.

Dessign your own education!

Mit dieser Kompetenz sind alle Cleverle geboren - bislang haben sie aber keine Chance ihren eigenen Weg zu gehen.

Der Cleverle-Navi soll ihnen dabei helfen.

...............................................................................................................................................................

geplantes Video:

Cleverle-Navi-Führerschein

Infos bis zur Fertigstellung gerne
per Tel: 07666/4575
per Skype: EDEJU-international


Die EDEJU-Geschichte:

EDEJU = Entwicklungsförderung der Jugend

- 1973 Idee in Agbaille, Elfenbeinküste: Individuelle Potenziale werden nicht ausreichend gefördert.
 Siehe: www.EDEJU.de   

- 1986 Gründung von EDEJU e.V. und Beginn der Spielmittelproduktion in der Elfenbeinküste durch Erwerbslose

- 2001 Gründung der www.Denzlinger-Cleverle.de

- 2005 Entwicklung vom www.EDEJU-Atlas.de an der UNI Freiburg, Diplomarbeit Informatik

- 2011 Gründung eines Netzwerks in der Metropolregion am Oberrhein
www.Clever-Talente-Foerdern.de

- 2012 Projekt: Weiterentwicklung vom EDEJU-Atlas zum www.Cleverle-Navi.de


die Entwicklung der neuen Bildungskultur: "Souveräne Bildung" als Zukunftsaufgabe
siehe: www.souveraene-Bildung.de und www.flyer.edeju.de

Ein Dokumentarfilm zum EDEJU-Projekt in der Elfenbeinküste


 Ein Dokument von Markus Helmeth

 

"Clevere Lebenskünstler entfalten sich in synergetischen Netzwerken selbst"
und

"Clevere Talentförderinitiative"

«Einer für alle – alle für einen» – klingt das nicht etwa nach Talentförderung
durch die Zivilgesellschaft?

Seit jeher steht dieser Wahlspruch in lateinischer Sprache im Zenit der
altehrwürdigen Bundeshauskuppel in Bern: Unus pro omnibus – omnes pro uno.

Wenn man den Spruch aktualisiert und auch die Bürgerinnen meint, dann
symbolisiert er die gegenseitige Verantwortung der Menschen füreinander in
einer solidarischen Gesellschaft der Weltbürger. Insbesondere, wenn es um
die Förderung individueller Talente der Kinder und Jugendlichen geht.
Denn ihnen obliegt die Zukunftsgestaltung.

 

Weitere Infos von Wolfgang Helmeth

Kontakt:

07666/4575

EDEJU@t-online.de

Skype: EDEJU-international